header
header

Wissenschaftliche Abstracts werden ebenso wie Abstracts zu Praktiker-Workshops von jeweils zwei Reviewern unabhängig voneinander begutachtet. Die Reviewer sollen keine Abstracts aus der eigenen Einrichtung begutachten und haben zudem die Möglichkeit, die Begutachtung einzelner Abstracts aus Gründen persönlicher Befangenheit abzulehnen, wenn bspw. Reviewer und Autoren an einem ähnlichen Projekt zusammenarbeiten. Wie auch bei der ZFA erfolgt die Begutachtung nicht verblindet, d. h. die Gutachter sehen die Namen der einreichenden Autoren.
Die Begutachtungen unterstützen dabei ganz wesentlich die Programmplanung – bei Praktiker-Workshops zudem die Zertifizierung als Fortbildungsveranstaltung bei der Landesärztekammer in Hessen (http://www.laekh.de/images/Aerzte/Rund_ums_Recht/Rechtsquellen/Fortbildungsordnung.pdf).
Die Gutachter vergeben zur Bewertung jeweils 0 bis 4 Punkte in den folgenden Kategorien:

  • Ergebnisse neu: Höchstpunktzahl 4 Punkte
    • Wissenschaftliche Abstracts: Sind die Ergebnisse nach Ihrer Kenntnis neu für den internationalen / deutschen Versorgungskontext? Wurde eine originäre Forschungsfrage bearbeitet?
    • Praktiker-Workshops: Vermittelt die Fortbildung unter Berücksichtigung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse und medizinischer Verfahren das zum Erhalt und zur Weiterentwicklung der beruflichen Kompetenzen notwendige Wissen in der Medizin und der medizinischen Technologie?
  • Ergebnisse valide: Höchstpunktzahl 4 Punkte
    • Wissenschaftliche Abstracts: Wurden angemessene Methoden angewendet und hinlänglich beschrieben?
    • Praktiker-Workshops: Werden fachspezifische und/oder interdisziplinäre und/oder fachübergreifende Kenntnisse vermittelt, klinisch-praktische Fähigkeiten eingeübt und/oder kommunikative und soziale Kompetenzen verbessert? Schließt die Fortbildung Methoden der Qualitätssicherung, des Qualitätsmanagements und/oder der evidenzbasierten Medizin ein?
  • Ergebnisse relevant: Höchstpunktzahl 4 Punkte
    • Wissenschaftliche Abstracts: Wird der Beitrag breites Interesse unter Hausärzten und allgemeinmedizinischen Forschern hervorrufen?
    • Praktiker-Workshops: Dient die Fortbildung der Ärztinnen und Ärzte dem Erhalt und der kontinuierlichen Weiterentwicklung der beruflichen Kompetenzen zur Gewährleistung einer hochwertigen Patientenversorgung und Sicherung der Qualität ärztlicher Berufsausübung?
Suche
Wichtige Termine

26. September 2016
Anmeldeschluss

29. September - 1. Oktober 2016
DEGAM Kongress

Download

Programmheft
PDF (6 MB)

Abstractband
PDF (7 MB)

Link
Veröffentlichung im
German Medical Science
Veranstalter / Ausrichter

DEGAM
Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin

Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität
Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität

Kongressorganisation
Intercom Dresden GmbH

Intercom Dresden GmbH
Anja Binning
Zellescher Weg 3
01069 Dresden, Germany

  +49 351 320173-30
  +49 160 7440004
  +49 351 320173-33
  Anja Binning
Technische Unterstützung
EventClass GmbH | it - solutions for the event management / it - lösungen für das veranstaltungsmanagement

EventClass GmbH
it - solutions for the event management