header
header

In diesem Jahr ist erstmals die Möglichkeit einer Kurzvorstellung der Poster in den regulären themenbezogenen Sessions vorgesehen, um den Postern einen höheren Stellenwert zukommen zu  lassen.

Um den Teilnehmern den Austausch mit den Poster-Referenten zu ermöglichen, werden die Poster -zusätzlich zur Kurzvorstellung innerhalb der Sessions - im Haus 22 und 23 ausgestellt.

 

Hinweise für Posterreferenten

Bitte entnehmen Sie Zeit und Ort Ihrer Kurzpräsentation dem Programm. Es stehen für Präsentation anhand von zwei PowerPoint Folien inklusive Diskussion jedem Poster 5 Minuten zur Verfügung (Aufteilung möglichst 3+2 min).

Ein Folientemplate sowie ein Umsetzungsbeispiel können Sie hier herunterladen:

Bitte bringen Sie Ihre Präsentation auf USB-Stick mit und spielen Sie diese im Vortragsraum in der Pause vor Ihrer Session auf. Den Tagungsraum entnehmen Sie bitte dem Programm (kurzfristige Änderungen möglich). Technische Hilfskräfte stehen in den Räumen zur Verfügung. Während der Sitzung steuert jeder Referent seinen Vortrag selbst per Funk-Presenter.

Sie haben Gelegenheit, nach der Kurzvorstellung und während des Kongresses mit interessierten Kongressteilnehmern individuell über das Poster zu diskutieren. Da in diesem Jahr keine geführte Posterbegehung stattfindet, bitten wir Posterautoren, in der Kaffeepause nach der Kurzvorstellung zur Diskussion an ihrem Poster bereitzustehen. Da sich die Poster-Präsentationsflächen in der Nähe der Cateringbereiche befinden, bieten sich auch weitere Pausen dafür an.

Die Poster können am Freitag, den 30. September 2016 ab 07:30 Uhr, aufgehängt werden. Das Poster sollte maximal 130 cm (Höhe) x 90 cm (Breite) groß sein und Hochformat haben. Wir bitten um das Format Din-A0.

Die Poster sind nach Themengebiet sortiert. Bitte entnehmen Sie Ihre Posternummer den Aushängen und befestigen Sie das Poster an der für Sie vorgesehenen Fläche. Bitte verwenden Sie nur das von uns zur Verfügung gestellte Befestigungsmaterial. Dieses erhalten Sie an der Registrierung.

Die Poster müssen bis Kongressende entfernt werden. Für nicht entfernte Poster wird keine Haftung übernommen.

 

Posterpreise

Aus allen Postern, die uns bis spätestens 16.09.2016 um 12:00 Uhr als pdf-Dokument zugesandt wurden, werden 3 Posterpreisträger ausgewählt.

Die Posterpreisverleihung mit Präsentation der Gewinnerposter findet in der Abschlussveranstaltung statt.

Es werden drei gleichwertige Posterpreise á 1.000,00 € in den folgenden Kategorien vergeben:

  • Forschungsprojekt mit hoher praktischer Relevanz für die Allgemeinmedizin
  • allgemeinmedizinisches Forschungs-Projekt von ausgezeichneter wissenschaftlicher Qualität
  • (Forschungs-)Projekt mit hoher Relevanz für die allgemeinmedizinische Aus- und Weiterbildung

Aus den Reihen der DEGAM wurde eine Posterjury zusammengestellt, die u.a. die Relevanz, aber auch die graphische Aufbereitung der Poster begutachtet und bewertet. Die Bewertungskriterien und die Mitglieder der Posterjury werden noch mitgeteilt.

Um teilzunehmen, senden Sie uns bitte Ihr fertiggestelltes Poster als pdf-Dokument per E-Mail bis spätestens 16.09.2016, 12:00 Uhr an folgende Adresse: abinning@intercom.de. Bitte benennen Sie Ihr pdf-Dokument entsprechend der Session-Nummer, die Sie dem Online-Programm entnehmen können, z.B. T05-S1 | P1 .

 

Bewertungskriterien

Preiskategorie: allgemeinmedizinisches Forschungs-Projekt von ausgezeichneter wissenschaftlicher Qualität

  • Ist das zugrundeliegende Problem/ die Fragestellung verständlich dargestellt?
  • Ist das Projekt von Relevanz für die Allgemeinmedizin?
  • Wurde die Fragestellung mit angemessenen Methoden beantwortet?
  • Ist die zentrale Aussage/sind die zentralen Aussagen wiss. richtig abgeleitet? 
  • Wie ist die graph. Aufbereitung?

 

Preiskategorie: Forschungsprojekt mit hoher praktischer Relevanz für die Allgemeinmedizin

  • Ist das zugrundeliegende Problem/ die Fragestellung verständlich dargestellt?
  • Ist das Projekt von Relevanz für die Allgemeinmedizin?
  • Ist die zentrale Aussage/sind die zentralen Aussagen nachvollziehbar abgeleitet? 
  • Ist die zentrale Aussage/sind die zentralen Aussagen von praktischer Relevanz?
  • Wie ist die graph. Aufbereitung?

 

Preiskategorie: (Forschungs-)Projekt mit hoher Relevanz für die allgemeinmedizinische Aus- und Weiterbildung

  • Ist das zugrundeliegende Problem/ die Fragestellung verständlich dargestellt?
  • Ist das Projekt von Relevanz für die allgemeinmedizinische Aus- und Weiterbildung?
  • Ist die zentrale Aussage/sind die zentralen Aussagen nachvollziehbar abgeleitet? 
  • Wurden die Konzepte einer Überprüfung unterzogen (Feasibility, Evaluation, Pilotierung, …)? 
  • Wie ist die graph. Aufbereitung?

 

Posterjury

  • Prof. Dr. med. Antonius Schneider
  • Prof. Dr. med. Klaus Linde
  • Dr. med. Kai Florian Mehrländer
  • Dr. med. Manfred Lohnstein
  • Dr. med. Jörg Haasenritter
  • Bernadett Hilbert
  • Dr. med. Ilja Karl
  • Dr. med. Johannes Spanke
  • Dr. med. Aniela Angelow
  • Dr. med. Jutta Bleidorn
  • Dr. med. Heidrun Lingner
  • Nina Fleischmann
  • Prof. Dr. med. Antje Bergmann
  • Dr. med. Ralf Jendyk
  • Dr. med. Bert Huenges
  • PD Dr. med. Anne Simmenroth-Nayda
  • Dr. med. Klaus Böhme
  • Dr. med. Irmgard Böhme-Streitlein

 

Suche
Wichtige Termine

26. September 2016
Anmeldeschluss

29. September - 1. Oktober 2016
DEGAM Kongress

Download

Programmheft
PDF (6 MB)

Abstractband
PDF (7 MB)

Link
Veröffentlichung im
German Medical Science
Veranstalter / Ausrichter

DEGAM
Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin

Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität
Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität

Kongressorganisation
Intercom Dresden GmbH

Intercom Dresden GmbH
Anja Binning
Zellescher Weg 3
01069 Dresden, Germany

  +49 351 320173-30
  +49 160 7440004
  +49 351 320173-33
  Anja Binning
Technische Unterstützung
EventClass GmbH | it - solutions for the event management / it - lösungen für das veranstaltungsmanagement

EventClass GmbH
it - solutions for the event management